Solar

Bei der fotovoltaischen Nutzung von Sonnenenergie wird die Strahlung der Sonne mittels Solarmodulen in elektrische Ener-gie umgewandelt.
Solarzellen erzeugen aus Tageslicht Gleichstrom, der von
einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird. Dieser sollte ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden,
da er von den Netzbetreibern mit 57,4 Cent (Aufdachanlagen)
pro Kilowatt-stunde vergütet werden muss (Erneuerbare-Energien-Gesetz, Vorschaltgesetz).
Für den Stromverbrauch im Haus wird Strom wie gehabt aus dem öffent-lichen Netz über den Verbrauchszähler bezogen.


Bei der solarthermischen Nutzung der Sonnenenergie wird
die Strahlung der Sonne mittels sogenannter Kollektoren in Wärmeenergie umgewandelt. Solarwärme wird in Deutschland i.d.R. zur Erwärmung von Wasser zum Duschen und Waschen oder zur Raumheizung eingesetzt.